U15 VERPASST NUR KNAPP DIE PLAYOFF

Von Anfang an am letzten Spieltag in Leoben war klar, dass nur ein Wunder helfen würde, Linz in die Playoff zu bringen. Im ersten Spiel wartete als erster Gegner Villach. Die Kärntner dominierten das Spiel und schossen einen 7-Tore-Vorsprung heraus. Den Linzern gelang in der letzten Minute trotzdem noch der Ehrentreffer durch Leon Dietscher. Im Spiel gegen SU Wien ging es dann nur noch um die Absicherung einer guten Tabellenposition. Die Wiener gelangten zwar in der vierten Minute in Führung, aber die UHC-Cracks glichen rasch aus und schossen schlussendlich einen sicheren 9:3-Sieg heraus. Lohn ist der (fast) undankbare 5. Tabellenrang, was aber angesichts 12 teilnehmender Teams eine ordentliche Leistung ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.