U13 ENTTÄUSCHT IM PLAYOFF-TURNIER

Mit hohen Erwartungen war man nach Klagenfurt zum U13-Playoff-Turnier der besten Vier gereist, maßlose Enttäuschung bei allen am Ende des Tages. Gegner war im ersten Spiel der VSV, den man in der Vorrunde in eigener Halle noch besiegt hatte. Man konnte sich also durchaus Hoffnungen machen bis ins Finale zu schaffen. Doch es kam alles ganz anders und schlimmer als man es sich ausmalen konnte. Zu keiner Zeit kamen die Linzer irgendwie ins Spiel. Jeder Zweikampf ging verloren und die Kärntner nutzen jeden Fehler sofort aus um zu scoren. So leuchtete am Ende ein bitteres 13:0 von der Anzeigentafel. Die Situation im Spiel um Platz 3 gegen die Dragons aus Wien war dann auch nicht wirklich viel besser. Obwohl die Linzer schnell in Führung gingen, drehten die Wiener das Spiel noch im ersten Drittel und ließen sich den Vorsprung nicht mehr aus der Hand nehmen. Das Spiel endete 8:4 für die Dragons, die damit die Bronzemedaille gewannen. Im Finale konnte der KAC mit einem 5:2-Sieg über den VSV erfolgreich den Titel verteidigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.