Damenteam startet mit 2 Niederlagen in die Saison

Mit 2 Niederlagen gegen Rekordmeister Zell am See und Innsbruck starteten die Damen rund um Theresa Fürtbauer in ihre erste Bundesliga Saison.

Im ersten Spiel gegen Zell am See setzte es ein 2:8-Niederlage. Die Linzerinnen konnten phasenweise  gut mithalten und kamen auch immer wieder zu Einschussmöglichkeiten.  Hannah Riedbert konnte sich mit 2 Toren in die Torschützenliste eintragen.

 

Spiel 2 gegen Innsbruck stand lange auf der Kippe. Noch im Juli konnten die UHC Damen Innsbruck mit 3:1 besiegen, dieses Mal hatten am Ende die Tirolerinnen, angeführt von Vera Gebert, die Nase vorne. Beim 3:7 kam auch Laura Ableitinger zu ihrem ersten Bundesligator.

Das Trainerduo Geelhaar/Rachlinger zeigte sich zufrieden. „Wir dürfen nicht vergessen, unter welchen Voraussetzungen wir antreten. Wer mit so einem jungen Team in die Meisterschaft geht, kann keine Wunder erwarten. Bei uns zählt die 17-jährige Elke Mayrhofer zu den routinierten Spielerinnen. Das sagt wohl alles“, erklären beide unisono.

Aufstellung: Tor: Rüffler; Feld: Mayrhofer-Fürtbauer-Ableitinger, Rachlinger-Riedbert-Gabauer, McElligott-Hölzl-Prinz/ Geelhaar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.